Aug
19

Lichtmaschine Werkstattbericht

Meine Lichtmaschine ist vor ca. 2 Jahren ziemlich plötzlich kaputtgegangen. Am Abend davor lief alles noch glatt, am nächsten Morgen gab es im Auto zahlreiche Probleme und ich bin sofort in die Werkstatt gefahren. Nach einer Überprüfung durch einen Automechaniker, die leider sehr lange dauerte, kam der Mann raus und sagte mir, meine Lichtmaschine sei kaputt. Auf die Frage, wie genau das denn passiert ist, gab es von ihm keine Antwort, sie sei wohl aus Altersgründen einfach nicht mehr zu gebrauchen, eine genauere Erklärung gab es nicht. Allerdings muss man auch sagen, dass dies durchaus möglich war, da mein Auto schon 8 Jahre alt war und ich seitdem keine Probleme mit der Lichtmaschine hatte. (Ich hatte übrigens ein Auto von der Firma VW). Der Mann von der Werkstatt sagte, er würde eine Weile brauchen, um mir eine neue Lichtmaschine einzubauen. Er hätte viel zu tun. Von der Werkstatt bekam ich für diese Zeit ein Ersatzauto, dass relativ billig war. (30 Euro pro Tag). Die Reparatur dauerte 5 Tage. Für den Einbau des Ersatzteiles wollte die Firma 180 Euro, was ich für einen sehr billigen Preis halte. Die Lichtmaschine selber kostete ca. 1000 Euro. Die Gesamtkosten waren natürlich ziemlich hoch, es kostete mich ungefähr 1330 Euro. Zur Arbeit bin ich dem Morgen natürlich zu spät gekommen.

Content zur Verfügung gestellt von Renet Autoteile Netzwerk – Lichtmaschine