Aug
18

Querlenker was ist das?

Ein Fahrzeug besteht aus vielen wichtigen Einzelteilen, die zusammenarbeiten müssen, damit das Fahrzeug vorankommt. Natürlich gehört dazu auch der Querlenker, der nicht nur Kennern bekannt sein sollte. Dieser leicht gebogene Winkel befindet sich zwischen Radträger und Karosserie. Hier dient er als gelenkiges Verbindungsstück und gehört zur gesamten Radaufhängung. In jedem Fahrzeug wird der Lenker quer zur Fahrtrichtung verbaut. In erster Linie dient er dann zur Steuerung des Fahrzeuges. Doch der Querlenker hat noch mehr Aufgaben. Er ist auch für das Auffangen von horizontalen Kräften zuständig, genauso wie für das Bremsen und Beschleunigen des Autos. Somit deckt der Lenker ein breites Gebiet ab.

Lieber dem Fachmann überlassen

Hat man keine eigene Erfahrung, dann sollte man den Einbau und die Wartung einem Fachmann überlassen. Der eigentliche Einbau ist eigentlich nicht das Problem, sondern sehr viel mehr die spätere Einstellung. Hier muss man besonders sorgsam und genau vorgehen, damit es zu keinem Risiko im Straßenverkehr kommt. Deswegen sollte lieber ein Profi ans Werk. Natürlich kann auch der Querlenker beschädigt werden. Gerade herumfliegende Steine oder Teile der Fahrbahn können dieses Bauteil demolieren. Nun sollte man schnell in eine Werkstatt fahren. In den meisten Fällen werden Ersatzteile bereitliegen. Nur bei sehr ungewöhnlichen oder alten Fahrzeugmodellen kann die Reparatur etwas länger dauern. Spätestens nach einer Woche wird man sein Fahrzeug aber wiederbekommen und kann direkt die neuen Lenker ausprobieren.